Rio-Projekte – LP-Store

Passgenau für LPs

Da wir eine besondere Leidenschaft für das schwarze Vinyl hegen, haben wir passgenaue Regalmodule für Retailer entwickelt, die Ihr Warenangebot bestmöglich
in Szene setzen wollen. Standfest und stabil tragen sie auch große Gewichte. Halbhohe Schubladen und Flip-Through-Fächer on top machen das Plattenstöbern einfach. Die Melaminharzbeschichtung ist leicht zu reinigen und behält auch nach Jahren ihre zeitlos-schöne Optik.

Wohlstrukturierter Raum

Ihre Kunden sollen Genre für Genre immer den Überblick behalten und schnellstmöglich finden, was sie suchen.
Mit dem rio-Regalsystem können Sie zum Beispiel durch halbhohe Raumteiler einzelne Verkaufstische gestalten,
die je eine bestimmte Musikrichtung bedienen. Für die Wände bieten sich Sideboards in gut bedienbarer Höhe an. Wie Sie Ihre Ladenausstattung auch planen möchten – rio macht jede POS-Gestaltung mit.

Plattenboxen mit Stil

Gut sichtbar stehen die aktuellen Releases und Top-Angebote obenauf – in den kundenfreundlichen Flip-Through-Boxes von rio. Geriffelte Gummimatten sorgen dafür, dass die Hüllen nicht wegrutschen und sich immer gut präsentieren. Die LP-Boxen werden einfach oben auf die Konstruktion aufgesetzt und können jederzeit wieder entfernt werden.

Sound mit Schubkraft

Gerade, wenn Sie nicht nur Vinyl verkaufen, sondern auch gebraucht ankaufen, kann die Lagerung der Scheiben schon mal zum Problem werden. Dank der praktischen Schallplattenschubladen, die sich auch direkt unter den Verkaufstisch setzen lassen, können Sie die Ware immer griffbereit lagern und Ihr Angebot stets flexibel halten. Die Fronten der LP-Schubkästen sind halbhoch, so dass die Titel sichtbar und gut belüftet sind. Optional sind sie natürlich auch mit geschlossenen Fronten erhältlich.

Keine Stolpergefahr

Egal, wie Sie die Kundenplattenspieler in Ihr Record-Store-Regalsystem einplanen, die Kabel sind kein Problem. Wir fertigen für Sie so viele individuelle Kabeldurchlässe an, wie Sie benötigen und passen sie den gewünschten Gegebenheiten zentimetergenau an. So können bei einem LP-Verkaufstisch oder Raumteiler die Kabel von oben nach unten durch die Regalböden geführt werden oder bei einem Schallplattenregal klassisch durch die Rückwand. Ihr Plattenladen – Ihre Entscheidung.

Multimedial aufgestellt

Sie haben auch CDs, DVDs oder Bücher im Angebot?
Passt doch! Das rio-Regalsystem wurde in 3 verschiedenen Höhen konzipiert, die auch für weitere Medien kompatibel sind. Die speziellen CD-Fächer zum Beispiel sind im Maß so angepasst, dass die kleinen Tonträger darin nicht nach hinten rutschen können. Die weniger tiefen CD-Fächer sitzen etwas zurückgesetzt auf den LP-Modulen. So können Sie Ihre Waren stets optimal und einheitlich präsentieren.