Das rio-Konzept – Ausstattung

Einfach und standfest

Ein rio-Regal steht niemals auf wackeligen Beinen, denn es hat einen festen Sockel statt Regalfüße. Das hat gute Gründe: Zum einen lieben wir das schlichte rio-Regaldesign. Zum anderen denken wir dabei an die Umwelt – und an Sie: Indem wir für den Sockel einfach unsere kleinste Fachhöhe verwenden, nutzen wir anstelle von extra Kleinteilen unser bereits vorhandenes Material. Und Sie müssen nichts anschrauben. Den Sockel können Sie entweder offen lassen oder vorn mit einer Rückwand verblenden. Einfach. Schön. Stabil.

Rio auf Rollen

Bringen Sie mehr Flexibilität in Ihr Leben und machen
Sie das rio-Regal zu Ihrem mobilen Begleiter: Mit formschönen Lenkrollen aus verzinktem Stahlblech, leichtläufig und ausgesprochen strapazierfähig. Zwei Feststellbremsen sorgen an jeder Station für einen sicheren Halt: Einfach mit der Fußspitze antippen
und schon steht Ihr rio-Regal fest für Sie in Position. Möglich sind Rollen bis zu einer dreifachen Modulbreite und 1,50 m Regalhöhe – auf Wunsch sogar vormontiert.

An die Wand gebracht

Ihr rio-Regal können Sie nicht nur an die Wand stellen, sondern auch hängen. So sparen Sie zum einen wertvolle Raumfläche, zum anderen kreieren Sie einen tollen Blickfang an der Wand. Mit den zwei hochwertigen Stahlaufhängungen sitzt das rio-Hängeregal fest und sicher. Und sollten Sie sich beim Bohren der Löcher mal um ein paar Millimeter verschätzen, ist das kein Grund zur Panik: Die Aufhängungen sind einzeln justierbar und gleichen kleine Fehler einfach aus.